Healthy Docs Podcast Folge 015 – auf den Körper hören

In der heutigen folge lernst du, warum es so wichtig ist, auf den Körper zu hören und wie du es lernst.

In der heutigen Zeit haben wir vor lauter Reizüberflutung verlernt die Signale unseres Körpers wahrzunehmen. Statt mit dem Körper zusammen zu arbeiten, bekämpfen wir ihn und unterdrücken die Signale durch Tabletten.

Wie schaffe ich es in der heutigen Zeit wieder die Signale meines Körpers wahrzunehmen? Und wie lerne ich das? Was sind die ersten Schritte? Vertraue deinem eigenen Körper und lerne ihn wieder zu verstehen und mit ihm zu kommunizieren.

Ich zeige dir, wie du es wieder lernst, auf den Körper zu hören.

Ich zeige dir

  • warum du nicht mehr bewerten sondern beobachten solltest
  • warum uns das manchmal schwer fällt
  • warum das ganz normal ist 
  • warum du dich dafür nicht verurteilen solltest
  • warum wir es trotzdem üben sollten
  • warum schon 10 Minuten reichen

Durch meine jahrelange Arbeit am Menschen weiss ich, dass wirklich alles sich bei jedem anders anfühlt. Denn je nach Konstitution und Erziehung empfindet jemand eine Berührung oder einen Kniff in die Haut als angenehm oder unangenehm. Und so ist es auch mit den anderen äusseren Reizen. So kannst du deinen ganzen Körper kennen lernen und dein persönliches Rezept aufstellen. Das ist extrem wichtig, denn ein Aussenstehende kann dir nicht sagen, wie sich für dich Wärme oder Kälte anfühlt. Und deshalb kann dir auch ein Arzt nicht sagen, wie sich eine Erkältung für dich anfühlt und wie lange du damit krank bist. Das kannst nur du alleine für dich fühlen und entscheiden. Das ist was ganz Individuelles: Es gibt Menschen, die nehmen es kaum wahr und es gibt Menschen, die sind extrem beeinträchtigt, weil jeder Mensch anders ist und mit seinem Körper anders wahrnimmt. 

So einfach ist das „auf den Körper hören“!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü